Das ist Online-Praxismarketing I docleads

Online-Praxismarketing deckt im Gegensatz zu klassischem Praxismarketing den Bereich der Online-Präsenz einer Arztpraxis ab. Es geht nicht nur um die Webseite eines Arztes, die den Patienten überzeugen muss, sondern auch darum, in den Google-Ergebnissen möglichst weit oben zu erscheinen, um auf die Praxis aufmerksam zu machen. Viele Ärzte übersehen hier die große Chance, neue und passende Patienten zu gewinnen, ebenso wie bereits bestehende Patientenbindungen zu festigen.

Ziele des Online-Praxismarketings

70 % der Deutschen suchen im Internet nach einem Arzt. Deshalb besteht hier die größte Chance, neue und zum Leistungsspektrum passende Patienten zu finden und diese langjährig an die Praxis zu binden. Das hauptsächliche Ziel des Online-Praxismarketings ist es, potenzielle Patienten auf die eigene Webseite aufmerksam zu machen und dort mit übersichtlich und klar gestalteten Inhalten zu überzeugen.

Maßnahmen im Online-Praxismarketing

Die wichtigste Maßnahme des Online-Praxismarketings ist die so genannte Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO. Denn je besser die Praxis-Webseite auf die Bedürfnisse der Patienten und von Google ausgerichtet ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, auf der ersten Seite der Google-Suchergebnisse angezeigt zu werden.

Was ist SEO?

Beim SEO für Ärzte geht es darum, die eigene Webseite in den kostenlosen Google-Suchergebnissen möglichst weit nach oben zu bringen. Denn was nützt eine Homepage, wenn diese erst auf Seite 50 der Google-Ergebnisse angezeigt wird? Im Allgemeinen gilt: Was der Suchende als gut und funktional empfindet, das gefällt meist auch Google gut. Im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung wird der Wettbewerb analysiert, die Webseite optimiert und die Bekanntheit der Praxis und des Arztes durch Content-Marketing erhöht. Der Fokus liegt dabei immer auf hochwertigen Inhalten und Backlinks – also Verlinkungen anderer Webseiten auf Ihre Webseite. Denn informative Inhalte und Beiträge auf anderen Portalen steigern nicht nur Ihre Reputation, sondern werden auch von Google honoriert: guter Content sowie Verlinkungen und Erwähnungen sorgen dafür, dass Ihre Webseite bei den Google-Ergebnissen nach oben klettert.

Praxispositionierung als Grundbaustein

Die Praxishomepage eines Arztes ist das Aushängeschild der ganzen Praxis. Deshalb sollte hier eine professionelle Beratung und Gestaltung erfolgen. Es ist sinnvoll, sich zu überlegen „Wo liegen meine Schwerpunkte?“, „Wie trete ich als Arzt auf?“ oder auch „Was wäre mir selbst als Patient wichtig?“. Die Positionierung der Praxis sollte klar und die Art der Umsetzung auf der gesamten Homepage einheitlich sein.

Keywords richtig einsetzen

Als Keywords bezeichnet man die Begriffe, die bei der Google-Suche eingegeben werde. Diese Wörter stellen die Bedürfnisse des Patienten dar und sind meist sehr spezifisch. Beispielsweise kann nach „Parodontitis behandeln München“ oder nach „Zahnarzt“ gesucht werden. Erstere Suchanfrage nennt man Long Tail. Sie ist nicht so allgemein wie ein Short Tail Keyword.  Die Long Tail Keywords haben für gewöhnlich eine höhere Conversion (die Umwandlung eines Besuchers einer Webseite zum Kunden), da der Suchende genau weiß, was er braucht. Bei kurzen Suchanfragen, wie beispielsweise „Halsschmerzen“ oder „Implantat“ hingegen sucht der Nutzer häufig nur nach allgemeinen Informationen.

Beispiel Long Tail Keywords Zahnarzt I docleads

Die richtigen Keywords, die Patientenbedürfnisse und Praxisleistungen in sich vereinen, werden in einem so genannten „Keyword-Set“ gesammelt. Hier werden die Suchbegriffe, für die der Arzt in Google gefunden werden möchte, aufgelistet und dann systematisch in die Navigation und die Inhalte der Webseite integriert. Sie ermöglichen es zudem, die Entwicklung der Webseite zu überprüfen. 

Weitere SEO-Maßnahmen, die relevant sind

Die bereits genannten Teilaspekte von SEO sind nur ein kleiner Pfeiler in der Suchmaschinenoptimierung. Sie möchten erfahren, wie Sie Ihre Homepage optimal an die Bedürfnisse Ihrer Patienten anpassen und mit einem professionellen Auftritt im Internet überzeugen? Dann kontaktieren Sie uns oder lesen im zweiten Teil unseres Artikels über das Online-Praxismarketing weiter.